Sensenmuseum Geyerhammer Scharnstein
Sensenmuseum Geyerhammer Scharnstein

Tag des Denkmals 2022

Tag des Denkmals 2022 am 25.09.2022

 

Nutzung der Wasserkaft für die Sensen –und Stromerzeugung

 

Öffnungszeiten: 09:00 Uhr bis 17:00 Uhr

Führung(en):

  • 10:00 und 15:30 Uhr: Besichtigung des Wasserkraftwerks und der Wehranlage
    Treffpunkt: Foyer des Sensenmuseums
  • 11:00 Uhr und 14:00 Uhr: Schauschmieden und Führung durch das Sensenmuseu

Während der Öffnungszeit wird auch der Film „Der Almsee, sein Fluss und das Tal“ von Reinhard Forstinger gezeigt.

 

Im Sensenmuseum Geyerhammer, das sich direkt am Almfluss befindet, wird die 400-jährige Tradition der Sensenerzeugung wieder lebendig. An riesigen wasserbetriebenen Schmiedehämmern zeigen ehemalige Sensenschmiede, wie bis zum Jahr 1987 Sensen hergestellt worden sind.

 

Sie erfahren Interessantes über den Beginn der Sensenerzeugung in kleinen Hammerwerken entlang der Alm, über die Industrialisierung durch die Firma Redtenbacher ab dem Jahr 1885 und über die Schließung im Jahr 1987. In der Blütezeit wurden in Scharnstein eine Million Sensen erzeugt und in die ganze Welt exportiert. Neben der Geschichte der Sensenerzeugung wird auch das Leben und die Arbeitswelt der „Schwarzen Grafen" und der Sensenknechte, ihre Wohnsituation und ihr soziales Umfeld beleuchtet.

 

Im gleichen Werkskanal, in dem die großen Wasserräder die Schmiedehämmer antreiben, befindet sich ein Wasserkraftwerk, das umweltfreundlichen elektrischen Strom erzeugt.

Am Tag des Denkmals werden Führungen im Kraftwerk und zur nahe gelegenen Wehranlage (Schlauchwehr) angeboten.

Willkommen im Almtal!

Sensensmuseum Geyerhammer
Grubbachstraße 10
A-4644 Scharnstein

Tel: 0650/3912720

Mail: ilse.schachinger@almtal.net

 

Nutzen Sie auch gerne unser Kontaktformular.

Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen
© Kultur- und Heimatverein Scharnstein